Familienzuwachs – mehr von uns

Jetzt da Nummer 4 sich jeden Tag auf den Weg machen kann, wird es mir wieder bewusst: wie groß wir in den letzten Jahren geworden sind. Immer wieder mussten wir über uns hinaus wachsen. Mal tat das weh, mal hat es Spaß gemacht.

Jeder von uns ist größer geworden. Herzen haben Platz gemacht. Eine Wohnung wurde gewechselt. Bald sind wir stolze Busbesitzer. Mit sechs Sitzen. Denn danach ist Schluss.

All das war nie so geplant. Und doch musste es genau so kommen. Sonst hätte ich es vielleicht nie gesehen. Dass ich genau das kann. In meiner Familie aufgehen, meine Stärken und Schwächen einbringen, Liebe geben und zurück erhalten. Ohne, dass ich mich darauf reduziere. Ich bin gewachsen. Bestehe aus neuen 100% von mir.

Es gab Tage, da hatte ich das Gefühl als hätte man mich wie wie einen alten Teller aus Unachtsamkeit fallen lassen. Zersprungen in unendlich viele Teile. Heile zu werden, um so zu sein wie vorher, das ging schlicht und ergreifend nicht. Versucht habe ich es dennoch. Habe mich angestrengt, daran aufgerieben und bin verzweifelt. Es fühlte sich nach Verlust an. Es machte mich traurig, angespannt und ängstlich.

Doch wenn man als Familie wächst, dann zerspringt man meist gleichzeitig. Ränder werden gesprängt, Gewohnheiten lösen sich auf und so willkommen das Neue sein mag, machen sich dadurch Risse breit. Bei dem einen klein und fein, mit Liebe und Aufmerksamkeit auffüllbar. Bei dem ein oder anderen, geht etwas zu Bruch.

Gelernt habe ich aus den letzten Jahren folgendes: Wir sind wie ein Mosaik. Die Kunst als Familie zusammenzuwachsen, liegt vielleicht darin nicht alles immer beibehalten zu wollen wie es ist, sondern darauf zu achten, dass nichts verloren geht. Sorgsam die kleinen Teile zu achten und zu schätzen. Ihnen Zeit zu geben, um ihren Platz zu finden. Bis alles zusammen ein Bild ergibt. Oder eben eine neue Schüssel. Aus der alle schöpfen. Randvoll mit Erinnerungen. Die wir alle teilen. Die uns zu einem Ganzen machen. Zu etwas wundervollem neuen.

One thought on “Familienzuwachs – mehr von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.